Free Wave Jazz Band

- Dezent oder fetzig, gefühlvoll oder groovig – Jazz Musik, die Atmosphäre schafft -

Die Free Wave Jazz Band, bestehend aus professionellen Musikern, die mit ihrem stilsicheren Auftreten für eine niveauvolle und gleichzeitig entspannte Atmosphäre sorgen.

Die Free Wave Jazz Band widmet sich seit seiner Gründung 2014 nicht nur bekannten Jazzstandards, sondern spielt auch eigene Kompositionen wie "Natural Indigo" und "Free Wave", die im musikalischen Bereich des Jazz-Funk, aber auch Jazz Songs wie “Side By Side” oder “Fishskin” die im Bereich des Modern Jazz angesiedelt sind.

Auf dem zweiten Album “Life Keeps Moving On", die am 12.06.20 veröffenticht wurde, präsentiert sich die Free Wave Jazz Band mit eigenen Kompositionen von dem Bandleader : Marcus Schmitt.

Rezession :

"Die Jazz Musik mit diesem Lebensgefűhl und der positiven Stimmung die diese CD vermittelt - perfekt perfekt!  Kam zwar aus dem Smartphone etwas leise weil die Lautsprecher naja...aber gerade deshalb ganz besonders! Vielen Dank.
Ich weiss jetzt schon dass ich diese CD mehrfach verschenken werde um dieses Sommerfeeling weiterzugeben."
Schönen Gruß von Katja Hellmich  aus München

Das Quintet kann sowohl dezent im Hintergrund, aber auch sehr present als konzertanter Akt agieren.
Das breit gefächerte Jazz-Repertoire umfasst nicht nur eigene Kompositionen, sondern auch bekannte Jazz-Standards aus den Stilbereichen des
Swing, Bebop, Latin-Jazz, Blues, Cool Jazz, Jazz-Funk, von Duke Ellingtion bis Joe Henderson oder Miles Davis.

Es lohnt sich hinzuhören und es macht Spaß, sich von dem abwechslungsreichen Repertoire überraschen zu lassen.

Musiker :


Charly Thomass (Keyboard), der mit einigen Jazz-Größen, wie Klaus Doldinger zusammengearbeitet hat, Christoph Naleppa (Tenor- und Sopransaxophon), Marcus Schmit (Gitarre, Vocals & Komposition) Andreas Urich (Kontrabass) und Andi Gleixner (Schlagzeug).



Ausschnitt aus dem Standard-Repertoire von der Free Wave Jazz Band:

 

  • Recordame
  • Have You Met Mrs. Jones
  • This Masquerade
  • How Insensitive
  • Road Song
  • There Will Never Be Another You
  • Afro Blue
  • A Night In Tunesia
  • Birk`s Work`s
  • Black Orpheus

Gerne können Sie die "Free Wave Jazz Band" hier unverbindlich kontaktieren

Sueddeutsche Zeitung v. 09.11.15:
Die "Free Wave Jazz Band" wussten mit souveränem Vortrag bei der Langen Nacht der Musik in Krailling zu überzeugen.

Münchner Merkur v. 20.03.17
Neben bekannten Jazzstandards, waren es vor allem die Kompositionen von Marcus Schmitt, die den Zuhörer beim Auftritt im Interim in München in seinen Bann zogen. Pianist Charly Thomass, der schon auf Jazzfestivals, wei Ascona und Montreux auftrat, überzeugte an diesem Abend mit seinem virtuosen Improvisationen.

Zweites Album: "Life Keeps Moving On" 2020
 

Stageplan Free Wave Jazz Band

Stageplan Free Wave Jazz Band.pdf (92,9 KiB)

Musiker

Charlie Thomass: Keyboard

Charlie Thomass

Charlie Thomass ist gebürtiger Münchner, der schon mit 9 Jahren klassischer Klavierunterricht gnommen hat.

Studierte an der Jazzschool München bei Joe Haider und anschließend Privatstudium Komposition, Harmonielehre
bei Dr. Victor Savant.

Gastierte schon auf vielen Festivals, u.a. "Bingen swingt", "Jazzfest Ascona", "Jazzfest Montreux"

Arbeit für Film und Fernsehen: Das Wunder von Bern, Der König von St. Pauli, Marienhof , Die Kommissarin u.v.m.
Begleiter vieler Solisten u.a. Klaus Doldinger, Bill Ramsey u.v.a.

Marcus Schmitt: Gitarre & Vocals

Marcus Schmitt
  • 1979 - 1983 Berufsmusiker mit diversen Bands und unterschiedlichen Musikstilen
  • 1983 - 1984 Gesangsausbildung im Bereich des Jazz bei Ala Heiler (München)
  • 1987 - 1991 Jazz-Gitarren Studium am MGI (München) mit Jazz Diplom
  • 1990 - 1992 klassisches Musikstudium beim SMPV (Schweizer Musikpädagogischer Verband)
  • 1990 - 1992 Klassisches Kompositionsstudium beim Komponisten Prof. Daniel Pfister (St. Gallen-Schweiz)
  • 1990 - 1992 Klassisches Gitarrenstudium beim dipl. Konzert-Gitarristen Roland Müller (Schweiz)
  • 1991 - 1993 : Gitarrist der Jazz Formation "à la càrte" (St. Gallen)
  • 1993 - 1995 Jazz Studium an der Migro-Club-Jazz-Schule (St. Gallen-Schweiz) bei den Jazz-Gitarristen Laslo Spiro & Peter Eigenmann (St. Gallen) und Vinz van Lanthen (Genf)
  • 1995 - 1996 : Gitarrist der Formation "Moving Point" (Modern Jazz, z.b. von John Scofield und Spinoza
  • 1994 - 1996 : Mahjong-Octet mit eigenen Kompositionen aus den Bereichen des Avantgarde Jazz und Jazz-Funk
  • 1997 - 1998 : Gesangsausbildung bei Ursula Amsler (Herisau - Schweiz)
  • 1996 - 1999 : Tat Twan Asi (Modern Jazz & Worldmusic) - Mitglied im Schweizer Künstlerverband
  • 2000 - 2010 : Gentle Dolphins (Rock-Pop-Jazz)
  • 2011 - 2012 : Funky Tides (Jazz, Funk, Soul)
  • ab 2013: Living Tones mit eigenen Kompositionen in den Stilbereichen des Pop-Jazz
  • ab 2014: Free Wave Jazz Band (Swing, Modern Jazz, Latin, Blues)
  • 2015 - 2016 : Musikstudium mit Diplomabschluss an der Bundesakademie Trossingen, Fachbereich: Jazz & Rock
  • 2017: Staatlich anerkanntes Musiklehrdiplom vom bayrischen Kultusministerium
  • 2017: Qualitätszertifikat v. Tonkünstlerverband e.V. für Musikunterricht in klassischer Gitarre und Rock- und Jazzgitarre

Christoph Naleppa: Tenor- & Sorpansaxophon

Christoph Naleppa

Die erste Band mit der Christoph Naleppa erfolgreich gewesen ist, war "Schulz & Schmitt" (Jazzrock) in Freising. Danach spielte er bei der Bluesband "Jealous Joe" und mit dem Saxophon-Quartet.


Als leidenschaftlicher und gefragter Jazzmusiker spielte er Saxophon bei verschiedenen Jazzformationen.

Zur Zeit ist er Mitglied bei folgenden Band`s :

  • Triad-Bigband von der Dreiklang Musikschule
  • Kobaya Beach - Weltmusik mit Afro-Grooves
  • Cultplay - Rock & Pop
  • Prima Stadtmusikanten - Gypsy, Swing & Latin

Andreas Urich: Kontrabass

Andreas Urich

Andreas Urich ist in Wien geboren und spielt seit seinem 18. Lebensjahr Elektrobass.

Er spielte mit Bands die verschiedensten musikalischen Stile: Rock, Blues, Afro-Funk Funk-Fusion und Jazz. Zum Beispiel bei "Matata" (Afro-Funk) und "Die Schweine".


Bis 2004 war er Bassist vom erfolgreichen Blues-Trio "Captain Knut and the Blues Sharks". 2003 lernte er klassischen Kontrabass bei Helmut Schulz.

Bassist bei folgenden Formationen:

Andi Gleixner: Drums

Andi Gleixner

Der Schlagzeuger Andi Gleixner absolvierte das zweijährige Jazzprojekt des Freien Musikzentrums München.

Seitdem spielte er bei diversen Jazzformationen, der Liedermacher-Funk-Band „United Emirates“, aber auch bei Santana- und Bob-Dylan-Coverbands.

Derzeit aktiv mit der Pop-Latin-Jazz-Combo „Pony Malta“, dem "Baltazar trio & Carolin Roth", dem Quintett „Swing-it-up“ und der Weihenstephaner Hochschulbigband.

Gudrun Zajicek: Vocals

Andi Gleixner

Die Sängerin Gudrun Zajicek studierte Musikpädagogik und erhielt eine klassische Gesangs- und Klavierausbildung.

Als Solistin sang Sie im akademischen Gesangsverein München und swingte mit den "Funny Valentines" auf deutschen Bühnen, wie z.b. im "Jazzclub Unterfahrt" in München.
Sie war Sängerin beim "Munich Swing Orchestra", dem "Ivan Audes Trio" und der "Jan Smigmator Jazz Band"
Mit der Formation „Take 6“ trat Sie u.a. im Prager Jazzclub auf.