Free Wave Jazz Band

- Dezent oder fetzig, gefühlvoll oder groovig – Jazz Musik, die Atmosphäre schafft -


Die Free Wave Jazz Band, bestehend aus professionellen Musikern(Innen), die mit ihrem stilsicheren Auftreten für eine niveauvolle und gleichzeitig entspannte Atmosphäre sorgen.

Die Free Wave Jazz Band widmet sich seit seiner Gründung 2014 nicht nur bekannten Jazzstandards, sondern spielt auch eigene Kompositionen vom Jazz-Gitarristen: Marcus Schmitt, wie "Natural Indigo" und "Free Wave", die im musikalischen Bereich des Jazz-Fusion-Rock mit Funk und Latin, aber auch Jazz Songs wie “Side By Side” oder “Fishskin” die im Bereich des Modern Jazz angesiedelt sind.

Die "Free Wave Jazz Band" tritt sowohl als Jazz-Oktet, Jazz-Sextet, Jazz-Quintet oder Jazz-Quartet auf.

Gerne können Sie die "Free Wave Jazz Band" hier unverbindlich kontaktieren

39. Deutscher Rock & Pop Preis 2021

Bundes-Kultur-Wettbewerb für Rock- und Popmusikgruppen und Sänger(Innen)
aller musikstilistischen Bereiche

Bestes Fusion-Jazz-Rock-Album 2021
< Life Keeps Moving On >
Free Wave Jazz Band 
Jurybewertung : 1

 

Free Wave Jazz Band / Bundes - Kultur - Preis 2021

Hallo München v. 11.01.2022 Free Wave Jazz Band Preis 2021

Free Wave Jazz Band Preis 2021 Hallo München 12.01.2022.jpg (102,1 KiB)

Münchner Merkur v. 11.01.2022 - Free Wave Jazz Band - Preis 2021

Free Wave Jazz Band mit Artikel + Preis 2021.jpg (588,7 KiB)

Pressetext - Free Wave Jazz Band Preis 2021

Pressetext - Preis 2021 - Free Wave Jazz Band.pdf (103,2 KiB)

Band-Info - Free Wave Jazz Band

Free Wave Jazz Band - Band Info 2021.pdf (90,5 KiB)

Musiker

Stageplan Free Wave Jazz Band

Stageplan Free Wave Jazz Band.pdf (92,9 KiB)

Charlie Thomass: Keyboard

Charlie Thomass

Charlie Thomass ist gebürtiger Münchner, der schon mit 9 Jahren klassischer Klavierunterricht gnommen hat.

Studierte an der Jazzschool München bei Joe Haider und anschließend Privatstudium Komposition, Harmonielehre
bei Dr. Victor Savant.

Gastierte schon auf vielen Festivals, u.a. "Bingen swingt", "Jazzfest Ascona", "Jazzfest Montreux"

Arbeit für Film und Fernsehen: Das Wunder von Bern, Der König von St. Pauli, Marienhof , Die Kommissarin u.v.m.
Begleiter vieler Solisten u.a. Klaus Doldinger, Bill Ramsey u.v.a.

Ursula Oswald : vocals
Andi Gleixner

Ursula Oswald 1963 geboren in Edingen, aufgewachsen in Esslingen bei Stuttgart.
Als Sechzehnjährige sang sie nicht nur im Kirchenchor sondern stand auch schon als Frontfrau einer Rockband auf der Bühne.
Es folgten Ausflüge in Funk, Soul und Blues.
Erste nebenberufliche Aufnahmen und Auftritte mit diversen Rock/Pop/Jazz Bands ab 1983 in Stuttgart und Studio Arbeit für die Reggaeband Rhapsody als Background Sängerin.
Auf den Umzug nach München 1991 folgten Jahre intensive Stimmarbeit unter Delcina Stevensen und danach Besuche diverse Gesangs Workshops unter Leitung von Sandy Patton und Axel Prasuhn.
Es folgten Auftritte mit diversen Bands in München und ganz Bayern zum Beispiel in Biergärten, bei Hochzeiten, Firmen Events, Regensburger Jazz Festival, Nürnberger Night Groove, lange Nacht der Musik in München, Augsburg und Tübingen.
2003 Eigenproduktion der CD „I‘m beginning to see the light“
Nach längerer Kinderpause seit 2010 wieder aktiv mit diversen Bands in München, Augsburg, Dinkelsbühl, Nürnberg und Italien.

Auftritte und CD Aufnahmen :

Die Soulband „Soul Unit“

Rock / Jazzband „Majucca“

Duo „Oswald & Windemuth“

Trio „2&Voice“

Marcus Schmitt: Gitarre & Vocals

Marcus Schmitt
  • 1979 - 1983 Berufsmusiker in diversen Münchner Bands mit unterschiedlichen Musikstilen.
  • 1983 - 1984 Gesangsausbildung im Bereich des Jazz bei Ala Heiler (München).
  • 1987 - 1991 Jazz-Gitarren Studium am MGI (München) mit Jazz Diplom.
  • 1990 - 1992 Klassisches Studium beim Schweizer Musikpädagogischem Verband (SMPV).
  • 1990 - 1992 Klassischer Gitarrenunterricht beim Schweizer Konzert Gitarristen : Roland Müller (Wolfhalden).
  • 1990 - 1992 Klassisches Studium in Harmonielehre, Gehörbildung, Tonsatz, Formenlehre, Kontrapunkt, Dirigieren, Analyse und Komposition bei Prof. Daniel Pfister (Schweiz).
    1992 - 1994 Jazz Studium an der Schweizer Migro Club Jazz School.
  • 1994 - 1996 Jazz Gitarrenstudium bei Peter Eigenmann und Vinz van Lanthen.
  • 1993 - 1994 Jazz Gitarrist von den Jazzbands : "à la Cartè" & "Moving Point".
  • 1995 - 1996 Jazz Gitarrist, Komponist & Arrangeur vom Schweizer Jazz-Oktet : "Mahjong".
  • 1997 - 1999 Gitarrist, Sänger und Komponist der Formation : "Tat Twan Asi" (Worldmusic & Jazz).
  • 1997 - 1999 Mitglied im Schweizer Künstlerverband (KTV).
  • 2000 - 2010 : Gitarrist, Komponist und Sänger der Formation "Gentle Dolphins" (Rock-Pop-Jazz)
  • 2011 - 2012 : Gitarrist, Komponist und Sänger der Band : "Funky Tides" (Jazz, Funk, Soul)
  • 2013: Gründung der Band "Living Tones" mit eigenen Kompositionen in den Stilbereichen des Pop; Rock mit Stileinflüssen aus den Bereichen : Jazz, Funk & Latin
  • 2014: Gründung der Jazzband "Free Wave Jazz Band" (Swing, Modern Jazz, Latin, Blues)
  • 2015 - 2016 : Musikstudium mit Diplomabschluss an der Bundesakademie Trossingen, Fachbereich: Jazz & Rock
  • 2017: Staatlich anerkanntes Musiklehrdiplom vom bayrischen Kultusministerium
  • 2017: Qualitätszertifikat v. Tonkünstlerverband e.V. für Musikunterricht in klassischer Gitarre und Rock- und Jazzgitarre

Christoph Naleppa: Tenor- & Sorpansaxophon

Christoph Naleppa

Die erste Band mit der Christoph Naleppa erfolgreich gewesen ist, war "Schulz & Schmitt" (Jazzrock) in Freising. Danach spielte er bei der Bluesband "Jealous Joe" und mit dem Saxophon-Quartet.


Als leidenschaftlicher und gefragter Jazzmusiker spielte er Saxophon bei verschiedenen Jazzformationen.

Zur Zeit ist er Mitglied bei folgenden Band`s :

  • Triad-Bigband von der Dreiklang Musikschule
  • Kobaya Beach - Weltmusik mit Afro-Grooves
  • Cultplay - Rock & Pop
  • Prima Stadtmusikanten - Gypsy, Swing & Latin

Andi Gleixner: Drums

Andi Gleixner

Der Schlagzeuger Andi Gleixner absolvierte das zweijährige Jazzprojekt des Freien Musikzentrums München.

Seitdem spielte er bei diversen Jazzformationen, der Liedermacher-Funk-Band „United Emirates“, aber auch bei Santana- und Bob-Dylan-Coverbands.

Derzeit aktiv mit der Pop-Latin-Jazz-Combo „Pony Malta“, dem "Baltazar trio & Carolin Roth", dem Quintett „Swing-it-up“ und der Weihenstephaner Hochschulbigband.

Andreas Urich: Kontrabass

Andreas Urich

Andreas Urich ist in Wien geboren und spielt seit seinem 18. Lebensjahr Elektrobass.

Er spielte mit Bands die verschiedensten musikalischen Stile: Rock, Blues, Afro-Funk Funk-Fusion und Jazz. Zum Beispiel bei "Matata" (Afro-Funk) und "Die Schweine".


Bis 2004 war er Bassist vom erfolgreichen Blues-Trio "Captain Knut and the Blues Sharks". 2003 lernte er klassischen Kontrabass bei Helmut Schulz.

Bassist bei folgenden Formationen: